Argentinischer Pfeffertopf

Auch in der DDR wurde über den „Tellerrand“ geschaut, was die internationale Küche zu bieten hat. Diese Rezepte fand man oft in Zeitungen, Rezeptheften, Kochbüchern etc.. Hier ist eins davon, aus dem Jahr 1988.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Feingewürfelten Speck, Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl auslassen bzw. glasig werden lassen. Fleischwürfel darin anbraten und mit Wasser ablöschen. Gewürze dazugeben und schmoren. Kurz bevor das Fleisch gar ist, in Ringe geschnittene Paprikaschoten dazugeben und später abgeriebene Zitronenschale darüberstreuen. Noch einmal mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit körnigem Reis servieren.

Nach: Weltweit gekocht – Kulinarisches aus 100 Ländern, Berliner Verlag, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.