Anzeige

Ungarischer Kaninchengulasch

Ungarischer Kaninchengulasch

2 Läufchen, 30 g Schmalz, 2 Zwiebeln, 1 Eßl. Tomatenmark, Salz, Kümmel, Edelsüßpaprika, 1 Zehe Knoblauch, 15Og Kartoffeln, 1 Paprikafrucht, 100 g Sauerkraut.

Das Kaninchenfleisch in Stücke von 40 bis 5O g teilen. In einem entsprechend großen Topf Schmalz auslassen, die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln leicht anrösten, die mit Salz und gehacktem Kümmel gewürzten Fleischstücke dazugeben, mit soviel Wasser auffüllen, daß das Fleisch gerade bedeckt ist. Edelsüßpaprika, Tomatenmark und Knoblauchwürfel unterrühren, das Ganze zugedeckt fast weich kochen lassen. Erst dann die in kleine Würfel geschnittenen Kartoffeln und Paprikafrüchte sowie das kurzgeschnittene Sauerkraut dazugeben, gegebenenfalls noch mit etwas Salz und gehacktem Kümmel abschmecken, wenn nötig, noch etwas Wasser nachgießen (nicht zuviel!) und alles gar ziehen lassen. Mit einem frischen Salat servieren.

Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.