Ungarische Fondue

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gehäuteten Tomaten und die entkernte Paprikafrucht zerschneiden und in der im Fonduegefäß erhitzten Butter gar dünsten. Den fein zerkleinerten Käse darin schmelzen lassen. Paprikamark, Sahne und Stärkemehl verrühren, zur Fondue geben und cremig werden lassen. Würzen und mit Weißbrotwürfeln und Fonduegabeln auftragen. – Die Sahnemenge kann bei Bedarf erhöht oder durch Weißwein ersetzt werden.

Nach: Rund um Quark und Käse, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen