Überbackener Karpfen mit Meerrettich

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den geputzten Fisch ausnehmen, sorgfältig abspülen. Mit Salz innen und außen einreiben, mit saurer Sahne bestreichen, in eine Pfanne legen, die mit Margarine ausgestrichen wurde, und 30 bis 40 Minuten in die vorgeheizte Backröhre stellen. Den Karpfen von Zeit zu Zeit mit dem, Bratsaft begießen, der sich am Boden des Gefäßes bildet. Den Meerrettich auf einer feinen Reibe reiben, mit Essig, Salz und Zucker verrühren. Den Fisch vorsichtig auf eine Platte legen, mit dem geriebenen Meerrettich umlegen, mit den gehackten Eiern bestreuen, mit Petersilie dekorieren. Als Beilage reicht man Salzkartoffeln oder Bratkartoffeln.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Auf gleiche Weise kann man einen großen Blei, Dorsch oder Zander zubereiten

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen