Überbackene Fleischbrötchen

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Brötchen der Länge nach halbieren und das weiche Innere herauslösen. Diese Krumen mit Wasser übergießen. Das Hackfleisch mit Gewürzen, Kräutern, Zwiebel, feingeschnittenem Gemüse und den ausgedrückten Krumen vermischen. Die zerriebenen Knoblauchzehen in der Butter anschwitzen, dann in die Brötchenhälften geben. Darauf die Hackfleischmasse verteilen. Die Brötchenhälften wieder zusammensetzen und mit einem Holzspießchen Zusammenhalten. Im Ofen bei 160 °C etwa 45 Minuten backen. Beim Anrichten die Brötchen durchschneiden und etwas Tomatenketchup darübergeben.

Nach: Deftiges, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1987

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen