Thüringer Klöße

Thüringer Klösse

( 10 Portionen )

Zutaten

Bild für dein Pinterest-Board

Thüringer Klöße

Zubereitung

1 1/2 kg Kartoffeln schälen, waschen und auf einem scharfen Reibeisen in kaltes Wasser reiben, am besten am Abend vorher.

Am anderen Tag das Wasser von oben vorsichtig abgießen und so oft erneuern, bis es ganz klar ist.

Die Kartoffelreste, die beim Reiben übrig bleiben, mit den restlichen gewaschenen, geschälten und in Würfel geschnittenen Kartoffeln kochen.

Ganz fein zerstossen (mit dem Kartoffelstampfer) und mit der nötigen Milch einen dicken Brei davon kochen.

Nun die rohen Kartoffeln durch ein leinenes Säckchen oder in einer Kartoffelpresse ganz trocken auspressen und in eine Schüssel schütten.

Schnell auflockern, Salz und das kochende Milchmus hinzufügen und alles schnell miteinander verkneten und mit nassen Händen ziemlich große Klöße formen.

Semmelwürfel rösten, einige in die Mitte jedes Kloßes füllen, die Klöße schön rund drehen und sofort in kochendes Wasser legen.

Die Klöße 15 Minuten auf kleiner Flamme ziehen, aber nicht kochen lassen.

Die Klöße werden aber nur dann schneeweiß aussehen, wenn man sie zügig zubereitet.

Die fertigen Klöße sofort nach dem Garziehen servieren.

Eine hervorragende Beilage zu allen Fleischgerichten.

* Quelle: eine kulinarische Reise durch Sachsen, Thueringen, Mecklenburg und andere schoene Gegenden, Verlag fuer die Frau Leipzig 1986

Rezept-Bewertung

4.5/5 (44 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen