Anzeige

Speckeierkuchen mit Kopfsalat

Speckeierkuchen mit Kopfsalat

250 g Mehl, 1/2 l Weißbier, 6 Eier, eine Messerspitze Backpulver, 125 g Bauchspeck, Salz, Muskat.

Das Mehl mit dem Weißbier gut verrühren, mit dem Schneebesen kräftig schlagen, die Eier, das Backpulver, etwas Salz und Muskat dazurühren.
In einer entsprechend großen Pfanne je Portion 1 Eßl. in Würfel geschnittenen Speck auslassen, mit einem Schöpflöffel eine entsprechende Menge Eierkuchenmasse zu den knusprig gebratenen Speckwürfeln geben, in der Pfanne gleichmäßig verlaufen lassen und dann den Eierkuchen von beiden Seiten schön goldgelb backen.
Die Eierkuchen sofort heiß servieren, dazu eine große Schüssel Kopfsalat, der in einer Marinade von Essig und Öl, Salz, Pfeffer, feinen Zwiebelwürfeln, Zucker und gehacktem frischem Dill angemacht wurde.

[Quelle: Von Apfelkartoffeln bis Zwiebelkuchen / Drummer/Muskewitz » VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1987]

Weitere interessante Rezepte:

Speckeierkuchen mit Kopfsalat
Bitte bewerten! 5 (100%) 1 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.