Anzeige

Schüsselfisch

Schüsselfisch

4 möglichst gleich große Filets von Seefisch, Zitronensaft, Salz, 2 Eßl. gewürfelter Speck, 2 Eßl. Öl, 2 Zwiebeln, 3 Eßl. grobgeraspelter Sellerie, 2 Eßl. Semmelbrösel, Pfeffer, Majoran, Thymian, 50 g Margarine, 1 1/2 Eßl. Mehl, 125 g Reibekäse, 2 Tomaten, Petersilie.

Die vorbereiteten Fischfilets mit Zitronensaft marinieren und salzen.
Den Speck im Öl ausbraten, die feingehackten Zwiebeln sowie den Sellerie zugeben und einige Minuten dünsten lassen.
2 Eßlöffel Wasser zufügen und unter Rühren etwas einkochen lassen.
Vom Feuer nehmen, die Semmelbrösel zufügen und die Fülle mit Salz, Pfeffer, Majoran und Thymian kräftig würzen.
Eine feuerfeste Form gut mit Margarine ausstreichen, 2 der Fischfilets nebeneinanderlegen und die Fülle darauf verteilen.
Die restlichen 2 Filets darüberdecken.
Aus 30 Gramm Margarine und dem Mehl eine Schwitze bereiten, den Käse zufügen und auf ganz kleiner Flamme so lange rühren, bis der Käse geschmolzen ist, gegebenenfalls etwas Flüssigkeit zuschütten.
Die dicke Käsemasse über dem Fisch verteilen und den Schüsselfisch bei Mittelhitze in der Röhre etwa 30 Minuten backen lassen.
Nach Belieben zwischendurch mit etwas Butter beträufeln.
Mit Tomatenscheiben und Petersilie garniert anrichten.
Dazu paßt Curryreis.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.