Scholle, mit Zwiebeln und Paprikafrüchten gedünstet

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die geputzten und gewaschenen Zwiebeln kleinschneiden, in Öl gold gelb anschwitzen, in streichholzförmige Stäbchen oder Streifchen geschnittene, kernlose Paprikafrüchte dazugeben und mit der Zwiebel noch 5 bis 10 Minuten weiterbraten. Dann gehäutete und in Stückchen geschnittene Tomaten zufügen, heiße Brühe oder Wasser auffüllen und alles zum Kochen bringen. Den portionierten Fisch salzen, pfeffern, in Mehl panieren und in Öl anbraten. Danach in die Brühe mit dem Gemüse legen. Kleingewiegten, mit Salz verriebenen Knoblauch dazugeben und den Fisch auf kleiner Flamme gar dünsten.

Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Ein Tipp: Tomaten lassen sich leicht häuten, wenn man sie für 1 Minute in heißes Wasser legt.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.