Sauerkrautsuppe

Ein Rezept aus dem Jahr 1988

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Fleisch waschen und mit kaltem Wasser aufsetzen. Nach etwa 30 Minuten salzen, das geputzte und gewaschene Gemüse, den vorher eingeweichten Pilz, Piment und Lorbeerblatt hinzutun. Sind alle Zutaten weich, die Brühe durchseihen. Das Kraut nicht zu fein schneiden, mit siedendem Wasser übergießen und nicht zugedeckt kochen. Das Kraut, die in Scheiben geschnittene gekochte Möhre sowie den Pilz zur Brühe geben. Die gewürfelte Zwiebel in Fett bräunen, dann mit Mehl bestäuben, zur Suppe geben und die Suppe aufkochen. Das von den Knochen gelöste Fleisch und die in Scheiben geschnittene Wurst zufügen, die Suppe mit Pfeffer, Majoran, der zerriebenen Knoblauchzehe und Estragon abschmecken. Sauerkrautsuppe wird heiß gegessen. Dazu kann man gesondert Kartoffeln mit Speckwürfeln servieren.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Rezepte der polnischen Küche, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert