Rassolnik mit Dorsch

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den vorbereiteten Fisch in 1/2 Liter Wasser und Gewürzen dünsten. Den Fisch aus dem Sud nehmen. Kleingeschnittenes Wurzelwerk und Zwiebel in erhitzter Margarine anschwitzen und in die kochende Brühe geben. Die geschälten, in Stiftchen geschnittenen Gurken zusetzen. Nach etwa 20 Minuten den kleingeschnittenen Sauerampfer zugeben und – falls die Brühe noch etwas saurer werden soll – durchgeseihte Gurkenlauge zugießen. Alles weitere 10 Minuten kochen lassen. In jeden Teller 1 Stück Fisch legen, die Suppe darübergießen, je 1 Eßlöffel saure Sahne zugeben und mit gewiegter Petersilie bestreuen.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen