Potrowka mit Stachelbeersoße

Potrowka ist ein beliebtes Gericht in Polen. Gekochtes Huhn mit Reis nennt man Potrowka, das mit verschiedenen Soßen serviert werden kann.

Zutaten:

1 Suppenhuhn, Salz, 1 Bund Suppengemüse, 320 g Reis.

Zubereitung:

Das Suppenhuhn ausnehmen, waschen und in 2 Liter kaltem Wasser mit Salz und Suppengemüse garen.
Den Reis in 2 Liter Salzwasser garen, abtropfen lassen und mit dem portionierten Huhn, Stachelbeersoße, Gurkensalat und grünem Salat auftragen.

Stachelbeersoße

250 g Stachelbeeren, 3 Eßl. Zucker, 1 Eßl. Maisan, 1/2 Tasse süße Sahne, eventuell 1/2 l Hühnerbrühe, 1 Teel. Salz.

Die Stachelbeeren säubern und mit Zucker in 1 Liter Wasser kochen.
Danach etwas abkühlen lassen, die Stachelbeeren herausnehmen und den Saft mit Maisan und süßer Sahne andicken.
Nach Belieben mit Hühnerbrühe bis zur gewünschten Menge auffüllen und mit Salz und Zucker abschmecken.
Die Stachelbeeren wieder hinzugeben und aufkochen lassen.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Potrowkasoße muß dickflüssig sein und kann auch zu gekochtem Fleisch gereicht werden.

[Quelle: Bei Freunden zu Gast © Verlag für die Frau, Leipzig-Berlin, DDR]

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen