Anzeige

Pirogen (russisches Gericht)

Pirogen (russisches Gericht)

Sie können wie die gefüllten Teigtaschen aus geknetetem Teig gemacht werden. Die Füllung kann man entweder aus einigen gekochten und durchgepreßten Kartoffeln, einigen Löffeln Schafskäse, 3 Eigelb, ein wenig in Butter gedämpften Zwiebeln und einigen Löffeln zerlassener Butter, oder auch aus feingewiegtem Rind- oder Hammel fleisch und feingewiegten, hartgekochten Eiern machen. Man kocht sie wie eine gewöhnliche Teigware, schwenkt sie in dem zerlassenen Fett von geräuchertem Speck und trägt sie mit den Grieben zusammen auf. Die Pirogen können auch aus gewöhnlichem Hefeteig (selbstverständlich ohne Zucker) zubereitet werden. Der Teig wird dann kleinfingerdick ausgerollt, mit der Füllung gefüllt, zusammengerollt, bestrichen und auf einem Kuchenblech gebacken. Die Pirogen werden mit starker Fleischsuppe serviert.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.