Nierentaschen

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1963

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die gut gewässerte Niere längs durchschneiden, dabei von den Röhren befreien, mit den Gewürzen bestreuen und von beiden Seiten kurz anbraten. Inzwischen die Fleischscheiben klopfen, mit Salz und Paprika würzen und jeweils mit Speck- und Zwiebelwürfelchen sowie einer halben Niere belegen. Die zusammengerollten Fleischscheiben befestigen und in Mehl wenden. In erhitztem Fett ringsum anbraten, das vorbereitete Wurzelwerk zufügen und unter Beigabe von wenig Brühe oder Wasser gar schmoren. Den Bratsatz mit Mehl und saurer Sahne binden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Nach: Schnell gekocht – gern gegessen, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1963

Rezept-Bewertung

5/5 (5 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert