Krebssuppe, falsche

Ein Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1989

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Möhren, Sellerie, Zwiebeln und Tomaten in Stücke schneiden und mit der Margarine dünsten. Mit Mehl anstäuben und 5 Minuten durchschwitzen lassen. Die Brühe auffüllen, verrühren und in dieser Suppe das Gemüse weichkochen. Danach alles durch ein Sieb streichen, mit Salz, Paprika und Pfeffer abschmecken. Den Reibekäse regenartig einlaufen lassen und unterrühren. Die Konservenerbsen abtropfen und als Einlage in die Suppe geben. Als Einlage können auch gedünstete Blumenkohlröschen gegeben werden.

Nach: Käsespezialitäten, VEB Fachbuchverlag Leipzig, DDR, 1989

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen