Blumenkohl überbacken mit Tomatenmark

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Blumenkohl kochen wir in Salzwasser, bis er fast gar ist, zerlegen ihn in Röschen und ordnen ihn in ausgefettete Muscheln oder in feuerfeste Schüsseln. Wir bestreuen ihn mit gehacktem gekochten Schinken, mit in Kümmel gedünsteten Pilzen, beträufeln mit Tomatenmark und übergießen mit einer dicken Soße, die wir aus mit Blumenkohlwasser aufgefüllter Mehlschwitze zubereiten. Die Muscheln bestreuen wir oben mit geriebenem Käse und beträufeln mit Butter und lassen sie 15 Minuten in der Röhre überbacken.

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen