Kalja (mildsaure Fischsuppe)

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Salzgurken in kleine Würfel schneiden und in etwas Wasser kochen. Geviertelte Kartoffeln, Zwiebeln, in Scheiben geschnittene Petersilienwurzel und Möhre in 1 3/4 Liter Wasser 10 bis 15 Minuten kochen, bis die Kartoffeln halbgar sind. Die Hälfte des in Scheiben geschnittenen Porrees, gesäuberten, entgräteten, in Stücke geschnittenen Fisch und die Gewürze zufügen. Die Kalja so lange kochen, bis der Fisch gar ist. Kurz vor Ende der Garzeit die Gurken und Gurkenbrühe, den restlichen Porree, gehackten Dill und Estragon zugeben. Den Topf von der Kochstelle nehmen, die Suppe mit Zitronensaft beträufeln und zugedeckt etwa 5 Minuten durchziehen lassen.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen