Anzeige

Junge Würzgans in Sahnesoße

Junge Würzgans in Sahnesoße

1 junge, nicht fettreiche Gans, Salz, 4 bis 6 Gewürzkörner, 1 Bund Wurzelwerk, 65 g Margarine, 50 g Mehl, 1/4 l saure Sahne, 150 g gare Champignons, Petersilie.

Die vorbereitete Gans in Portionsstücke zerlegen, mit Salz und zerdrückten Gewürzkörnern oder Paprika bestreuen.
Das Fleisch mit so viel kochendem Wasser ansetzen, daß es stets bis zur Hälfte davon bedeckt ist.
Zerkleinertes Wurzelwerk zugeben und das Geflügel zugedeckt gar dünsten.
Aus Margarine und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit etwa 1/2 l Geflügelbrühe und saurer Sahne auffüllen.
Über dem auf einer vorgewärmten Platte angerichteten Gänsefleisch die möglichst nur in Butter gedünsteten Champignons anordnen, die Soße darübergießen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

– Dieses Gericht läßt sich auch mit einer alten, zum Braten nicht mehr geeigneten Gans bereiten.

[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.