Hortobágyer Palatschinken

Rezeptangaben sind für 4 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Palatschinkenteig:

Für die Fülle:

  • 3 fein geschnittene Zwiebeln
  • Öl
  • 600 g gewürfelte Kalbsschulter
  • gehackte Petersilie
  • 1 Eßlöffel Tomatenmark
  • 1 Eßlöffel edelsüßes Paprikapulver
  • 1 Teelöffel Rosenpaprika
  • Mehl zum Stauben
  • etwas Rinderbrühe
  • 2 gepreßte Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 Prise Majoran

Weiters:

  • Sauerrahm
  • geriebener Käse (z.B. Emmentaler)
  • Tomatenspalten
  • Gurkenscheiben
  • gezupfte Petersilie
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Für die Fülle in aus den angegebenen Zutaten ein Kalbsgulasch (ungar. = Pörkölt) mit reichlich Sauce bereiten. Aus den angegebenen Zutaten einen Palatschinkenteig bereiten, etwas rasten lassen, dann Palatschinken in einer Pfanne ausbacken. Beiseite stellen. Fertigstellung: Das Fleisch aus der Sauce nehmen und faschieren. Mit so viel Sauce vermengen, daß eine streichfähige Fülle entsteht. Die vorgebackenen Palatschinken mit der Fülle bestreichen, einrollen und in eine Backform legen. Mit der heißen Sauce übergießen und für etwa 10 Minuten in das vorgeheizte Rohr stellen. Anrichten: Die heißen Palatschinken mit Sauerrahm überziehen und mit geriebenem Käse bestreuen. Mit Tomatenspalten, Gurkenscheiben und gezupfter Petersilie garnieren. In der Form servieren.

Rezept-Bewertung

5/5 (3 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert