Holundersekt

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

3 Holunderdolden, Zitrone, 1/ 8 l Weinessig, 500 g Zucker, 5 l Wasser. Die Holunderblütendolden abspülen, in einen großen Tontopf legen, die Zitrone, in Scheiben geschnitten, und den Essig zufügen. Zucker darüberstreuen und zudecken. Wenn sich der Zucker gelöst hat, das abgekochte Wasser aufgießen und umrühren. Den Saft nach 3 Tagen in dickwandige Flaschen füllen, zukorken, durch Apothekerknoten sichern und kalt stellen. Nach etwa 10 Tagen ist der erfrischende Holundersekt genußfertig.

Quelle: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen