Grundrezept für Rührteig

250 bis 300 g Margarine, 200 g Zucker, Salz, abgeriebene Zitronenschale oder Vanillinzucker, 3 bis 4 Eier, 400 g Mehl, 100 g Stärkemehl, 1 Päckchen Backpulver, 8 Eßl. Milch.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die schaumig geschlagene Margarine, Zucker und Gewürz verrühren. Nach und nach die Eier zugeben. Erst wenn die Masse glatt ist, Mehl und Backpulver darübersieben und während des Weiterschlagens die Milch zugießen. Den Teig ohne weitere Unterbrechung nach Rezeptvorschrift verarbeiten.
– Wird für einfaches Gebäck die Margarine- oder Eimenge herabgesetzt, so muß die Milchmenge erhöht werden. Der Teig soll schwerreißend vom Löffel fallen.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.