Frühjahrseierkuchen

Naleśniki wiosenne

Ein Rezept aus Polen aus dem Jahr 1987

Diese Zutaten brauchen wir…

Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1/4 l Milch
  • Salz
  • 1/4 l Bier
  • Speckschwarte zum Ausfetten der Pfanne
  • 1 Ei und 40 g Semmelbrösel zum Panieren
  • 40 g Bratfett

Für die Fülle:

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Mehl mit den Eiern, Milch und Salz schaumig schlagen, Bier zufügen und weiter schlagen. Den Tiegel mit der Speckschwarte ausfetten, erhitzen und je eine kleine Kelle Teig langsam hineingießen. Die Plinse nur von einer Seite braten.

Für die Fülle die Eier hart kochen, schälen, zerkleinern. Die Butter schaumig rühren, mit den Eiern vermengen, den gewiegten Schnittlauch, Salz und Pfeffer zugeben und alles gut vermischen. Die Eierkuchenplätzchen auf der angebratenen Seite mit der Fülle  bestreichen, die Teigränder nach innen einschlagen und die Plinsen einrollen. Jedes einzelne Röllchen mit verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren, von allen Seiten in heißem Fett braten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Mit grünem Kopfsalat auf polnische Art mit gesüßter Sahne oder mit Tomatensalat servieren.

Nach: Polnische  Spezialitäten, Originalverlag: Panstwowe Wydawnictwo Ekonomiczne, Warschau, 2. Auflage 1987

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.