Butterbrezeln

Anzeige

Butterbrezeln

Butterbrezeln

Zutaten

250 g Mehl, 225 g Butter, 1 Teelöffel Salz, 1 Eßlöffel Zucker, 75 g grober Zucker.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung

Mehl mit 25 g Butter zerreiben und davon einen Kranz formen, Salz und Zucker in 1/8 I Wasser auflösen, in das Mehl schütten und alles zu einem glatten Teig kneten.

Teig in ein Tuch einschlagen und 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

Danach Teigkugel oben kreuzweise einschneiden und ausrollen in Form eines Kreuzes.

200 g Butter, als Würfel geformt, in die Mitte legen und die ausgerollten Kreuzenden über die Butter schlagen, so daß sie von Teig umschlossen ist.

Jetzt vorsichtig zu einem Rechteck ausrollen, die Enden nach der Mitte übereinanderklappen, daß drei Lagen entstehen.

Nun 20 Minuten in den Kühlschrank geben und danach wieder ausrollen und zusammenklappen wie zuvor.

Diesen Vorgang noch fünfmal wiederholen.

Zum Schluß den Teig etwa 3 mm dick ausrollen, 1 cm breite und 30 cm lange Streifen ausschneiden, mit Eigelb bestreichen und mit dem groben Zucker bestreuen.

Streifen zu Spiralen drehen und daraus Brezeln formen, die auf ein mit Wasser abgespültes Backblech gelegt werden.

Im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad etwa 15 Minuten backen.

[Quelle: Berliner Küche – Berlin-Information, 1983]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • SpargelsuppeSpargelsuppe Spargelsuppe 250 g Spargel, 1/4 l Wasser, Salz, 2 Eßlöffel Mehl, 1/4 l Milch, Zucker, 1 Eßlöffel Butter. Den bereits gewaschenen und geschälten Spargel nochmals abspülen. […]
  • Fischpiroggen (Finnland)Fischpiroggen (Finnland) Fischpiroggen (Finnland) 750 g Fischfilet, 1 Zwiebel, 150 g durchwachsener Speck, Salz, Pfeffer, 2 bis 3 Eßlöffel saure Sahne, 500 g Mehl, 100 g Margarine, 2 Eigelb. Den […]
  • ButterplätzchenButterplätzchen Butterplätzchen ein einfaches DDR-Rezept Für den Teig: 125 g Butter, 90 g Butterschmalz, 50 g Puderzucker, 60 g Zucker, 1 Prise Salz, 1 Eigelb, 1 Eßl. Rum-Verschnitt, 375 g Mehl, 1 […]
  • ZuckerkränzeZuckerkränze Zuckerkränze 350 g Mehl, 200 g Puderzucker, 200 g Butter oder Margarine, 3 Eier, 1 Prise Salz, 1 Päckchen Vanillinzucker, bunte Zuckerperlen zum Bestreuen. Das Mehl mit Puderzucker, […]
  • RotkohlrouladenRotkohlrouladen Rotkohlrouladen Zutaten für 4 Personen: 1 Kopf Rotkohl 1 Eßlöffel Essig 1 mittelgroße Zwiebel 2 Nelken 1 gestr. Teelöffel Zucker 1 Messerspitze Salz 175 g mageres […]
  • Harzer WildschweinragoutHarzer Wildschweinragout Harzer Wildschweinragout Zutaten für 4 Personen: Für das Ragout 1 kg schieres Wildschweinfleisch im Stück, gut ist Keule 100 g Speck 1 Zwiebel 2 Eßlöffel Butter 2 gestr. […]
  • Rostbraten mit KräuterkrusteRostbraten mit Kräuterkruste Rostbraten mit Kräuterkruste Zutaten für 4 Personen: 750 g Roastbeef Salz, Pfeffer 1 Knoblauchzehe Petersilie, Thymian Basilikum, Estragon 1 Ei 1 Eßlöffel Öl 40 g Butter oder […]
  • FruchthütchenFruchthütchen Fruchthütchen 125 g Butter oder Margarine, 125 g Zucker, 1 Ei, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 125 g Marmelade, 1 Eigelb, etwas Milch. Butter oder […]
  • Liptauer QuarkLiptauer Quark Liptauer Quark 65 g Butter oder Margarine, 250 g Quark, je 1/2 Teelöffel Salz und Paprika, etwas Anschovispaste aus der Tube oder ein Stückchen Hering, 1/2 Esslöffel Senf, 1 […]
  • Bayrisch Kraut, hier als Beilage zu SpeckknödelBayrischkraut Bayrischkraut Bayrisch Kraut (auch Bayrischkraut oder Bayerisches Kraut) ist ein Weißkohlgericht, das meist als Gemüsebeilage für Braten- und Schmorgerichte verzehrt wird. Der Name […]

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei