Borschtsch (UdSSR)

Borschtsch ist eine traditionelle Suppe, die in verschiedenen Variationen in verschiedenen Regionen Osteuropas, einschließlich der UdSSR, zubereitet wird. Hier ist ein grundlegendes Rezept für Borschtsch, wie es in der UdSSR zubereitet wurde:

Zutaten für den Borschtsch

Borschtsch (UdSSR)
PantherMedia / Irina Jesikova
Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite!

Zubereitung des Borschtsches

  1. Das Fleisch in siedendem Salzwasser gar kochen. Rote Rüben, Wurzelwerk (Suppengrün) und Zwiebel vorbereiten und in Scheibchen schneiden, mit wenig Brühe halb gar dünsten, das grob gehackte Kraut, Essig und Zucker zufügen, nach Belieben auch ein Lorbeerblatt.
  2. Mit Brühe bedecken und garen.
  3. Am Ende der Garzeit die in Scheiben geschnittenen Tomaten oder Tomatenmark zufügen.
  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Als Einlage das in Scheiben geschnittene Fleisch und den Schinken verwenden. Auch Scheibchen von Wiener Würstchen oder anderer Wurst eignen sich dazu.
  6. Nach Belieben 500 g Kartoffelstückchen mitkochen.
  7. Die saure Sahne erst auf den Tellern über das Gericht gießen.

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Borschtsch (UdSSR)

Nach: Wir kochen gut, Verlag für die Frau Leipzig, DDR

Rezept-Bewertung

4.9/5 (21 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert