Anzeige

Birnentorte

Birnentorte

150 g Mehl, 100 g Kokosraspel, 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 Zitrone, 1 Ei, 125 g Margarine oder Butter, 1 kg Birnen, 1/4 Weißwein, 50 g Zucker, 1 Zimtstange.

Für die Creme: 12 g Gelatine, 2 Eigelb, 50 g Zucker, 1/8 l Milch, 1/4 l Weißwein, 1/4 l süße Sahne, 2 Eßl. Johannisbeergelee.

Mehl und Kokosraspel vermischen. In die Mitte eine Vertiefung drücken und darin Zucker, Vanillinzucker, geriebene
Zitronenschale und das Ei verrühren. Margarineflöckchen daraufgeben und alles zu einem Teig verkneten. Zugedeckt etwa 30 Minuten kühl stellen. Dann in eine gefettete Springform drücken. Dabei einen Rand andrücken oder vorher etwas Teig zu einer Rolle formen und als Rand andrücken. Den Boden mehrmals mit der Gabel einstechen. In der vorgeheizten Röhre backen. Die geschälten Birnen halbieren, vom Kerngehäuse befreien. Weißwein mit Zucker und Zimtstange aufkochen. Die Birnenhälften kurz darin dünsten, abtropfen und abkühlen lassen. Gelatine einweichen. Eigelb und Zucker in einem hohen Topf schaumig rühren. Die erhitzte Milch unter Rühren langsam zugeben. Alles im Wasserbad cremig schlagen. Die Gelatine in die Creme rühren, den Weißwein ebenfalls nach und nach unterrühren. Den Topf in kaltes Wasser stellen und weiterrühren, bis die Creme abgekühlt ist. Die steifgeschlagene Sahne unter die Creme ziehen. Die Hälfte der Creme auf den Tortenboden streichen, die Birnenhälften daraufsetzen und mit Johannisbeergelee überziehen. Mit der restlichen Creme die Torte garnieren.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.