Berliner Senfgurken

Berliner Senfgurken
Berliner Senfgurken / © Raimond Spekking, via Wikimedia Commons

Zutaten

4 gelbe Gemüsegurken, 1,5 I Weinessig, 1/2 I Wasser, 350 g Zucker, 1 Eßlöffel Salz, 1 Zwiebel, 1 Eßlöffel Senfkörner, 1 Stückchen Meerrettich.

Zubereitung

Gurken schälen, und wenn bitter, die Enden abschneiden, dann halbieren, mit einem Eßlöffel entkernen und die Hälften in dicke Scheiben schneiden.
In eine entsprechende Schüssel legen, einsalzen, 4 bis 5 Stunden stehen lassen und danach gut abtrocknen.
Mit der Hälfte des Essigs, Wasser, Zucker, Salz und Senfkörner eine Marinade aufkochen, die Gurken einlegen und kurz aufwallen lassen.
Dann die Gurkenscheiben mit dem Schaumlöffel herausnehmen, lagenweise mit Zwiebelscheiben, kleingeschnittenem Meerrettich und Senfkörnern in Gläser oder Steintöpfe schichten, bis sie dreiviertel voll sind.
Mit dem restlichen Essig übergießen und die Gurken beschweren, damit sie immer mit Flüssigkeit bedeckt sind.
Gefäße zuerst mit Mull zubinden, nach 24 Stunden fest mit Cellophan verschließen.

[Quelle: Berliner Küche – Berlin-Information, 1983]

4.8/5 (20 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen

Wieviel haben die 4 gurken an Gewicht