Spinatauflauf mit Käse

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1984

(Für 4 Personen)

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den verlesenen und gewaschenen Spinat im Salzwasser weich kochen, abgießen und grob hacken. Aus zweidrittel Butter und Mehl eine helle Mehlschwitze zubereiten, salzen, würzen, mit Sahne vergießen und gut durchkochen. Nach teilweisem Auskühlen das Eigelb, den geriebenen Käse und den gehackten Spinat hinzufügen, gut vermischen und schließlich den aus Eiweiß zubereiteten steifen Schnee unterrühren. Diese Masse in eine gebutterte Gratinierschüssel, die mit Paniermehl ausgestreut ist, einfüllen und in der mittelheißen Backröhre 25 — 30 Minuten langsam backen. In den Auflauf kann auch der würfelig geschnittene gedünstete Schinken untergerührt werden. — Als selbständiges Gericht oder als Beilage zur gebratenen Kalbsbrust, zu unpanierten Schnitzeln u. ä. servieren.

Nach: Gemüseküche von A-Z, Artia-Verlag Prag, 1984

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen