Sauer eingelegte Fischstäbchen

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1971

Für 4 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Fischstäbchen in heißem Öl auf beiden Seiten goldbraun braten, auskühlen lassen und in eine Schüssel schichten. In einem Topf 4/10 Liter Wasser, Essig, einige Tropfen Worcestersoße, Weißwein, Zwiebelscheiben, Gewürze, Salz und Zucker geben. Alles kurz aufkochen. Die ausgekühlte Marinade über die Fischstäbchen gießen. 4 Stunden zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Nach: Dem Fischkoch in die Pfanne geguckt, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen