Rohe Bratkartoffeln

Willkommen zu einem klassischen DDR-Rezept für rohe Bratkartoffeln! Diese einfache und beliebte Beilage war ein fester Bestandteil vieler Mahlzeiten in der DDR. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bratkartoffeln werden rohe Bratkartoffeln direkt aus frischen Kartoffeln zubereitet, was ihnen einen besonderen rustikalen Geschmack verleiht. Hier ist eine Anleitung, wie du sie zubereiten kannst:

Rohe Bratkartoffeln

Anzahl der Portionen: Dieses Rezept ergibt etwa 4 Portionen köstlicher roher Bratkartoffeln.

Zutaten für die Rohen Bratkartoffeln

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung der Rohen Bratkartoffeln

  1. Den Speck in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen. Ein Eßlöffel Öl dazugeben.
  2. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In die Pfanne geben.
  3. Majoran, Salz, Pfeffer und Senf darüberstreuen. Die Lorbeerblätter hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze zugedeckt 10 Minuten braten.
  4. Die Kartoffeln wenden und die Zwiebeln in Würfel schneiden. Mit dem restlichen Öl in die Pfanne geben und weitere 10 bis 20 Minuten braten, bis die Kartoffeln goldbraun und knusprig sind.
  5. Mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren.

Kalorien

Die Kalorien pro Portion roher Bratkartoffeln variieren je nach verwendeten Zutaten und Zubereitungsmethode, aber eine durchschnittliche Portion enthält etwa 250-300 Kalorien.

Zubereitungszeit

Die Zubereitungszeit beträgt insgesamt etwa 30 bis 40 Minuten, abhängig von der Schnelligkeit beim Schneiden und Braten der Kartoffeln.

Haltbarkeit und Aufbewahrung

Reste der rohen Bratkartoffeln können im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb von 2-3 Tagen aufgebraucht werden. Vor dem erneuten Erwärmen in der Pfanne knusprig braten.

Küchenutensilien

  • Pfanne
  • Messer und Schneidebrett
  • Rührlöffel

Tipps zum Rezept

  • Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen, um den Geschmack anzupassen.
  • Serviere die rohen Bratkartoffeln als Beilage zu Fleischgerichten oder als rustikales Hauptgericht mit einem knackigen Salat.

Variationen des Rezeptes

  • Anstelle von Speck können auch vegetarische Alternativen wie geräucherter Tofu verwendet werden.
  • Füge deiner Pfanne weitere Gemüsesorten wie Paprika oder Pilze hinzu, um den Geschmack zu variieren.

Schwierigkeit des Rezeptes

Die Zubereitung von rohen Bratkartoffeln erfordert keine besonderen Kochkenntnisse und ist daher auch für Anfänger geeignet. Es ist ein einfaches und rustikales Gericht, das mit seinen einfachen Zutaten und seinem köstlichen Geschmack begeistert!

Bild für dein Pinterest-Board

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Rohe Bratkartoffeln

Nach: Aus der Schale geplaudert, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR 1983

Rezept-Bewertung

4.4/5 (22 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert