Anzeige

Quark-Sahne-Torte

Quark-Sahne-Torte

1 Wiener Tortenboden.

Für die Füllung: 30 g Gelatine, 4 Eigelb, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 1 kg Speisequark, 3 Eßl. Zitronensaft, abgeriebene Schale von 1 Zitrone, 1 Prise Salz, 1/2 l Schlagsahne, 1/2 Glas Erdbeerkonfitüre, etwas Puderzucker.

Den Wiener Boden einmal mit dem Sägemesser oder Zwirnsfaden aufschneiden, den unteren Boden in eine Springform setzen.
Die Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen.
Eigelb, Zucker und Vanillinzucker schaumig rühren.
Quark, Zitronensaft, Zitronenschale und Salz nacheinander zugeben und verrühren.
Die Gelatine im heißen Wasserbad auflösen und sofort unter die Quarkmasse rühren.
Kühl stellen, bis die Masse beginnt, dicklich zu werden.
Die Sahne steifschlagen und ebenfalls unter die Quarkmasse heben.
Den Boden in der Springform mit Konfitüre bestreichen, 3/4 der Quark-Sahne-Creme darauffüllen, den 2. Boden leicht andrücken.
Mit der restlichen Creme bestreichen und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Noch besser ist es, sie einen Tag vorher zuzubereiten.
Vor dem Servieren die Torte auf eine Kuchenplatte heben und mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Quark-Sahne-Torte
Bitte bewerten! 5 (100%) 2 Vote[s]
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.