Anzeige

Pastetchen auf Malopolska-Art (Paszteciki-malopolskie)

Pastetchen auf Malopolska-Art (Paszteciki-malopolskie)

Zutaten:

Für den Teig: 20 g Hefe, 5 g Zucker, 250 g Mehl, 1/8 l Milch, 1/2 Ei, 1 Eigelb, Salz, 30 g Fett, 20 g Fett zum Ausfetten des
Backblechs, 1/2 Ei zum Bestreichen des Teiges.
Für die Fülle: 100 g Buchweizengrütze (angebräunt), 50 g Räucherspeck, 50 g Zwiebeln, 150 g Quark, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Den Hefeteig zubereiten.
Die Grütze in der doppelten Menge Wasser garen.
Den in Würfel geschnittenen Räucherspeck mit der fein geschnittenen Zwiebel bräunen, mit der Grütze und Quark vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den aufgegangenen Teig 1 1/2 cm dick ausrollen und runde Plätzchen von 6 bis 7 cm Durchmesser ausstechen.
Auf die Plätzchen die Füllung verteilen, den Rand zusammendrücken und Pieroggen formen.
Die gut zugedrückten Pieroggen auf das mit Fett bestrichene Backblech legen und gehen lassen.
Mit Ei bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei Mittelhitze 20 bis 30 Minuten hellbraun backen.
Die fertigen Pastetchen auf einer Platte anrichten und mit saurer Sahne, saurer Milch oder mit Joghurt servieren.

[Quelle: Quelle: Polnische Spezialitäten » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.