Mohnpirogge mit Streuseln

Ein einfaches & geniales Rezept aus der Sowjetunion

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Für den Teig die zerbröckelte Hefe mit 2 Eßlöffel Zucker verreiben, 100 g Mehl und so viel lauwarme Milch zusetzen, daß ein dickflüssiger Teig entsteht. Dieses Hefestück warm gestellt gehen lassen. Dann 2 bis 3 Eier, Salz und 150 g Zucker schlagen, das Hefestück, knapp 1/4 Liter Milch, 400 g Mehl und 150 g zerlassene, abgekühlte Margarine unterarbeiten. Mit abgeriebener Zitronenschale würzen und den Teig so lange schlagen, bis er sich von der Schüssel löst. Nochmals zugedeckt für 1 Stunde warm stellen. Kurz durcharbeiten, ausrollen und ein gefettetes Backblech damit belegen, die Teigränder andrücken. Für die Mohnmasse den Mohn mehrmals in heißem Wasser durchspülen, abseihen und mit der restlichen heißen Milch begießen. Auf kleiner Flamme so lange kochen, bis der Mohn weich ist und sich zwischen zwei Fingern zerdrücken läßt. 50 g Margarine, 2 Eier und 4 Eßlöffel Zucker schaumig schlagen, Vanillinzucker, 2 Eßlöffel Mehl, die etwas abgekühlte Mohnmasse und nach Belieben auch vorbereitete Rosinen zugeben. Bei Verwendung von gemahlenem Mohn erübrigt sich das Kochen des Mohns. Für die Streusel die Butter und 4 Eßlöffel Zucker verarbeiten, 4 Eßlöffel Mehl und die Eigelb zusetzen. Den Teig mit der Mohnmasse bestreichen und mit Streuseln bekrümeln. Den Kuchen nochmals 20 Minuten gehen lassen und in vorgeheizter Herdröhre bei Mittelhitze etwa 45 Minuten backen. Die fertige Pirogge soll noch auf dem Backblech mit einem heißen Messer in gleichmäßige Stücke geschnitten und auf einer flachen Platte angeordnet werden. Anstelle von Streuseln kann die Mohnpirogge nach dem Backen eine helle Zuckerglasur erhalten.

Nach: …unter anderem Soljanka, Leipzig, Verlag für die Frau, DDR

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen