Kaukasische Rindfleischsuppe

Ein DDR-Rezept aus dem Jahr 1988

Für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das gewaschene Fleisch mit Salz, Lorbeerblatt, Gewürzkörnern, 1 Zwiebel und Wurzelwerk in 2 Liter Wasser kochen. Das gare Fleisch herausnehmen, in kleine Würfel schneiden und die Brühe durchseihen. In der erhitzten Butter die gehackten Zwiebeln leicht bräunen, zerkleinerte Tomaten zugeben und unter Rühren die Masse etwas einkochen lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist. Die Brühe zugießen und die geschälten, in Würfel geschnittenen Kartoffeln sowie die Aprikosen hinzufügen und leise kochen lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Kurz vor Ende der Garzeit die Fleischwürfel, Pfeffer und falls nötig Salz zugeben. Nochmals kurz durchkochen. Das Gericht mit gehackter Petersilie bestreuen und sofort servieren.

Nach: Suppen, Verlag MIR Moskau, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1988

Rezept-Bewertung

4/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen