Anzeige

Karpfensuppe mit Knoblauch

Karpfensuppe mit Knoblauch

800 g bis 1 kg Karpfen, Salz, 1 Lorbeerblatt, 1 Petersilienwurzel, 3 Pfefferkörner, 150 g Öl, 3 Zwiebeln, 2 bis 3 Stangen Porree, 2 Eßl. Tomatenmark, 1 Knoblauchzehe, 4 Kartoffeln, Dill.

Den vorbereiteten Fisch in Stücke schneiden, schwach salzen und kühl stellen.
Den Kopf (ohne Kiemen) und den Schwanz mit kaltem Wasser übergießen.
Salz, Lorbeerblatt, Petersilienwurzel und Pfefferkörner zufügen und etwa 1 Stunde lang daraus eine Brühe kochen.
Dann durchseihen.
Das Öl in einem flachen Topf erhitzen, die kleingeschnittenen Zwiebeln und die ebenfalls kleingeschnittenen Porreestangen darin anschwitzen.
Zuletzt das Tomatenmark und den mit Salz verriebenen Knoblauch zufügen.
Die Fischbrühe auffüllen, zum Kochen bringen, die in Würfel geschnittenen Kartoffeln 10 Minuten darin kochen.
Dann die Fischstücke hineinlegen und 10 Minuten auf kleiner Flamme ziehen lassen.
Mit gehacktem Dill bestreut zu Tisch bringen. – Die Suppe kann mit einem Schuß Weißwein verfeinert werden.

Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.