Anzeige

Kaninchenbraten

Kaninchenbraten

1 Kaninchen, 80 g Speck, Salz, Bratfett, 1 Eßlöffel Senf, 1/4 l saure Sahne, Kümmel, Brühe oder Wasser, 2 Teelöffel Stärkemehl.

Von dem Kaninchen Kopf, Hals, Brust, Bauchlappen und Vorderläufchen entfernen, den Rücken mehrmals einhacken, damit er sich beim Garen nicht wölbt, und das gewaschene Fleisch entweder spicken oder nach dem Salzen dünn mit Senf bestreichen.
In heißem Fett, mit Speckwürfelchen vermischt, ringsum anbraten.
Die Hälfte der sauren Sahne über das Fleisch gießen und nach Zugabe von Kümmel und wenig heißer Flüssigkeit gar schmoren.
Die restliche Sahne und Stärkemehl verrühren und damit den Bratsatz binden.
Das Kleinfleisch kochen und zu Eintopf, Suppe oder Pastete verwenden.

[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.