Kalbfleisch in Paprikasoße

Ein einfaches & geniales Rezept aus dem Jahr 1961

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Fein geschnittene Zwiebel mit einem glattgestrichenen Teelöffel süßem Paprikapulver rösten wir in Fett schaumig und geben das im ganzen abgespülte und in Würfel geschnittene Fleisch zur Zwiebel und lassen es bräunen. Wir decken das Bratgefäß zu und dünsten so lange, bis der Saft eingetrocknet ist. Sodann bestäuben wir das Fleisch mit Mehl, bräunen es, füllen es mit etwas Brühe auf und lassen es garkochen. Wenn wir den Geschmack ändern wollen, können wir geschälte Tomaten oder Sahne oder auch beides zugeben. Beilagen: Nocken, Teigwaren, Klöße, Kartoffeln, Reis, Gebäck.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Gut gekocht, schnell serviert, Artia Verlag Prag, 1961

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert