Gebackene Champignons „Budapest“

750 g große Champignons, Salz, Pfeffer, 50 g Mehl, 2 Eier, 150 g Semmelbrösel, 200 g Schweineschmalz, 1 Bund Petersilie, Butter.
Für die Tatarsoße: Saft von 1/2 Zitrone, 100 ml Weißwein, 30 g Senf, 20 g Puderzucker, Salz, Chayennepfeffer, 100 ml süße Sahne, 300 g Mayonnaise, Worcestersauce.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Die Champignons putzen, gründlich waschen und die Stiele entfernen.
Die Pilzhüte mit Salz und Pfeffer bestreuen, dann in Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren.
Im heißen Fett goldbraun backen.
Die feingehackte Petersilie in wenig Butter kurz anschwitzen und über die Pilze geben.
Für die Soße Zitronensaft, Weißwein, Senf, Puderzucker, Salz, Cayennepfeffer, süße Sahne und Mayonnaise gut verschlagen und mit Worcestersauce abschmecken.
Die Soße extra zu den Pilzen servieren.

Nach: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl., Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR

0/5 (0 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert