Eiertunke zu Fischfilet oder gekochtem Fleisch

3/8 l Brühe,
30 g Feinmargarine,
30 bis 40 g Mehl,
2 hartgekochte Eier,
1 Teelöffel Sardellenpaste,
Salz,
abgeriebene Zitronenschale.

Die Brühe erhitzen. Inzwischen die Margarine mit dem Mehl mischen. Die Eier hacken oder in kleine Würfel schneiden, beides ebenso wie die Gewürze in die siedende Brühe geben und unter flottem Rühren durch- kochen lassen.
Nach Belieben mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen