Anzeige

Mailänder Griessschnitten

Mailänder Griessschnitten

1 1/2 l Milch,
Salz,
2 Ecken Schmelzkäse,
65 g Feinmargarine,
etwa 375 g Grieß,
3 Eier,
4 Eßlöffel Tomatenmark,
125 g Reibkäse,
30 g Butter.

Die Milch zusammen mit 1 Prise Salz, dem Schmelzkäse und der Feinmargarine aufkochen, den Grieß einstreuen und unter Rühren gut durchkochen lassen. Vom Feuer nehmen, flott mit den Eiern vermischen und die Masse auf nassem Brett oder Porzellan breit streichen.
Nach dem Erkalten in gleichmäßige Stücke schneiden oder ausstechen.
Mit Tomatenmark bestreichen, dick mit Käse bestreuen und mit zerlassener Butter beträufeln.
In der heißen Röhre kurz überbacken und mit jungem Gemüse oder frischem Salat auftragen.
-Wird der Grießbrei süß bereitet, werden die Schnitten mit Zimtzucker bestreut.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.