Dresdner Weißkraut mit Klößen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Die Rinderbrust wird gekocht und in Würfel geschnitten, das Weißkraut geputzt, grob geschnitten und in dem Schmalz angebraten. Mit der passierten Brühe auffüllen, Pfeffer und Kümmel hinzufügen und kochen lassen. Mehl, Zucker und Eier zu einem weichen Teig verarbeiten. Weißbrotwürfel in der Margarine rösten und zugeben. Klöße abstechen und zusammen mit dem Weißkraut garen. Die Rindfleischwürfel hineingeben, das Gericht mit gehackter Petersilie bestreut servieren.

[Nach: Sächsische Küche, Fachbuchverlag Leipzig]

Print Friendly, PDF & Email
5/5 (1 Bewertung)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen

Wieviele Eier nimmt man denn?

1, 2? Oder einfach testen bis der Teig die gewünschte Konzistenz hat?