Anzeige

Böhmische Buchteln

Böhmische Buchteln

375 g Mehl, 180 g Margarine, 50 g Zucker, Salz, 2 Eigelb, 25 g Hefe, saure Sahne, Milch, Fülle (Marmelade, dickes Apfelmus, Quarkmasse, Rosinen oder herzhaft angerichtete Fleisch-oder Fischreste), Butter.

Aus Mehl, Margarine, Zucker, Salz, Eigelb und der in wenig saurer Sahne verrührten Hefe einen Teig bereiten und dabei so viel lauwarme Milch zugießen, daß er mittelfest wird.
Nach dem Gehen an warmer Stelle zu einer langen Rolle formen und davon etwa 1 cm starke Scheiben abschneiden.
In die Mitte der Scheiben Fülle geben und die Teigränder darüber schließen.
Die Buchteln dicht nebeneinander in eine gut gefettete Form setzen, mit zerlassener Butter bestreichen und in der Herdröhre 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.
Sofern die Buchteln süß gefüllt sind, mit feinem Zucker bestreuen und warm auftragen.

[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.