Weihnachtliche Himbeerplätzchen

Zutaten:

100 g Mehl, 4 Eßlöffel Zucker, 1 Päckchen Puddingpulver Mandel- oder Sahnegeschmack, 2 Eßlöffel Zitronensaft, 1 Teelöffel Backpulver, Salz, Zimt, 125 g „Sonja

Füllung: Himbeermarmelade

Zubereitung:

Das Mehl wird zusammen mit dem Backpulver und dem Puddingpulver gesiebt und kranzförmig auf einem Backbrett angerichtet.
In die Mitte des Mehles gibt man die restlichen Zutaten und die Gewürze, aber nur ein Ei, und verknetet alles zu einem mürben Teig, den man eine Weile kühl stellt und dann etwa 1/2 cm dick ausrollt.
Von dem ausgerollten Teig werden Plätzchen in den verschiedensten Formen ausgestochen, jeweils aber in doppelter Anzahl.
Auf eines der Plätzchen gibt man gute Himbeerkonfitüre und deckt es mit einem Teigplätzchen der gleichen Form ab.
Das Gebäck wird oben mit verquirltem Ei bestrichen und bei mittlerer Hitze gebacken.
Vom gleichen Teig kann man auch Rechtecke schneiden und diese als Taschen mit Himbeerkonfitüre füllen.

Soll die Marmelade oder Konfitüre mitgebacken werden, bestreicht oder füllt man sparsam, denn beim Erhitzen wird sie zunächst flüssig, und dabei läuft jedes Zuviel herunter aufs Backblech oder in die Backröhre, wo es verbrennt und schwer zu entfernen ist.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen