Wiener Kipfel

Zutaten:

400 g „Marina“, 200 g Zucker, 2 Eier, 250 g geschälte, geriebene Mandeln, 500 g Mehl.

Zubereitung:

Der Teig wird wie gerührter Mürbeteig behandelt.
Dann werden kleine Hörnchen geformt, die man auf ein gefettetes Blech setzt und bei nicht zu starker Hitze so lange bäckt, bis die Spitzen anfangen gelb zu werden.
Noch warm, werden die Kipfel mit Vanille- oder später mit Staubzucker bestreut.

[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]

0/5 (0 Reviews)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen