« Back to Glossary Index

Mit Geschmacks- und Farbstoffen vermischtes Stärkemehl.

Mit Milch und Zucker – wie auf der Verpackung angegeben zubereiten.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Die exakte Bezeichnung für einen solchen Pudding ist eigentlich „Flammeri„. Im Haushalt läßt sich Puddingpulver auch durch Stärkemehl ersetzen, dem Geschmacksträger wie abgeriebene Zitronenschale, Vanillinzucker, Vanilleschote, gehackte oder geriebene süße oder bittere Mandeln oder Kakaopulver zugefügt werden.

Für die Schnell- und Campingküche gibt es Puddingpulver, die nicht zu kochen brauchen, sondern nur kalt anzurühren sind.