Früchteflammeri

3/8 l Milch,
3/8 l Fruchtsaft,
1/2 Zitrone,
25 g Zucker,
65 g Stärkemehl,
abgetropfte Früchte.

Milch und Fruchtsaft kräftig miteinander verquirlen, dabei die abgeriebene Schale und den Zucker zugeben. Unter Rühren aufkochen lassen und mit dem kalt angerührten Stärkemehl binden. Mit dem Zitronensaft abschmecken und in ausgespülter Form oder Schüssel erstarren lassen. Nach dem Stürzen mit Früchten, Sahne oder Kleingebäck verzieren.
– Die Flammerimasse kann auch mit zerstoßenem Zwieback lagenweise eingeschichtet werden.
Bei Verwendung von Fruchtsirup entsprechend weniger nehmen.

Quellen:
Der gute Braten und was dazu gehört, Verlag für die Frau Leipzig, DDR
Eier-Milch – Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1962

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen