Vogtländer Karpfen

Ein einfaches & geniales Rezept aus der ehemaligen DDR aus dem Jahr 1971

Für 4 Portionen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den vorbereiteten Karpfen in Portionsstücke teilen und mit Salz einreiben. Das Salz kurze Zeit einwirken lassen. Mit dem Pflanzenfett das klein geschnittene Wurzelgemüse kurz anbraten und mit etwas hellem Bier übergießen. Bei geschlossenem Deckel 8 bis 10 Minuten dünsten lassen. Dann die Karpfenportionen auf das Gemüse legen, Lorbeerblatt und Pfefferkörner dazugeben und das restliche Bier aufgießen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze in etwa 15 bis 20 Minuten garen lassen. Den Vogtländer Karpfen mit Rotkraut und Salzkartoffeln reichen.

Abonniere jetzt unseren Newsletter!
Kein Spam, kein Bullshit, keine Weitergabe deiner Mailadresse an Dritte!

Nach: Dem Fischkoch in die Pfanne geguckt, Verlag für die Frau, Leipzig, DDR, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (2 Reviews)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert