Vargabéles (Szekler Gericht)

650 g Mehl, 250 g Quark, 0,7 l saure Sahne, 100 g Butter, 200 g Zucker, 6 Eier, 1/4 Vanillestange, 50 g Rosinen, Salz, 2 Tropfen Essig.

Aus 100 g Mehl, ganz wenig Butter, Essig, einer Prise Salz und lauwarmem Wasser einen Strudelteig bereiten. Aus dem übrigen Mehl, 2 Eiern und Salz einen Nudelteig kneten, ausrollen und eine Teigplatte in der Größe des Backblechs davon abschneiden, aus dem übrigen Teig Nudeln schneiden, das Ganze in Salzwasser auskochen, und mit der Teigplatte das gebutterte Backblech auslegen. Den Quark durch ein Haarsieb drücken, mit Eigelb, Zucker, Rosinen, einer Prise Salz und Vanille gut durcharbeiten, die ausgekochten Nudeln hinzugeben und das Ganze locker verrühren, den Schnee von 4 Eiern hinzufügen und auf den im Backblech liegenden Teigboden schütten. Diese Masse mit Butter beträufeln und den vorher ausgezogenen Strudelteig schichtweise darüber legen, jedesmal mit Butter beträufeln, auch die letzte Schicht. Bei Mittelhitze etwa 45 Minuten backen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen