Quarkstrudel

Zutaten

Zubereitung

Den Quark durch ein Sieb drücken, 60 g Zucker, Zitronenschale, 3 Eigelb, den steifgeschlagenen Schnee von 3 Eiweiß und 60 g Staubzucker, 0,2 l saure Sahne zugeben und alles zusammen gut verarbeiten. Den ausgezogenen Strudel nach dem Trocknen mit zerlassenem Fett beträufeln und Grieß daraufstreuen, dann die Füllung verteilen, den Strudel zusammenrollen, auf ein gefettetes Backblech legen, mit Ei, zu dem saure Sahne gequirlt wurde, bestreichen und in der heißen Röhre schön braun backen.

Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn, Corvina Verlag, Budapest, 1959

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen