Anzeige

Ungarisches Kaninchengulasch

Ungarisches Kaninchengulasch

1 Kaninchen, 4 Zwiebeln, 75 g Schmalz, 1 1/2 Eßl. Edelsüßpaprika, 500 g Kartoffeln, 300 g Sauerkraut, 2 Eßl. Tomatenmark, 2 Gemüsepaprika (auch tiefgekühlt oder mariniert), Salz, Kümmel, Knoblauch.

Das ausgenommene Kaninchen in Stücke von etwa 40 … 50 g hacken, den Kopf halbieren und alles gut waschen.
In einem entsprechend großen Topf Schmalz auslassen, Zwiebelscheiben darin leicht bräunen, die mit Salz und gehacktem Kümmel gewürzten Kaninchenstücke dazugeben und mit soviel Wasser auffüllen, daß das Fleisch gerade bedeckt ist.
Mit Edelsüßpaprika, Tomatenmark und ein wenig Knoblauch würzen und alles zugedeckt fast weich kochen.
Erst dann kleine Kartoffelwürfel, die gewürfelten Gemüsepaprika und das kurz geschnittene Sauerkraut dazugeben, mit etwas Salz und gehacktem Kümmel abschmecken, gegebenenfalls noch etwas Wasser nachgießen und gar ziehen lassen.

[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.