Soljanka aus Fischkonserven

Ein tolles DDR-Rezept aus dem Jahr 1982

Rezept ist für 4 Personen

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Das Kraut feinstreifig schneiden, in etwas Wasser halb gar dünsten. Die Zwiebel fein schneiden und in Margarine anrösten, gegen Ende der Bratzeit das Tomatenmark zusetzen, mit Mehl überstreuen und das Braten noch 3 bis 5 Minuten fortsetzen. Dann die Fischkonserve zusammen mit dem Saft dazugeben, mit Salz und Zucker würzen und vorsichtig mischen. Durchwärmen und auch die Kapern dazugeben. In eine mit Schmalz ausgestrichene Bratpfanne eine Schicht Kraut legen, die Fischkonserven mit allen Zusätzen und der Soße mit der zweiten Krauthälfte bedecken, glattstreichen, mit Semmelbröseln bestreuen, mit Butter beträufeln und in der Backröhre überbacken.

Falls Fischkonserven in Tomatenmark verwendet werden, kann man die Menge des Tomatenmarks auf die Hälfte reduzieren. Anstelle von Weißkraut ist auch Sauerkraut für diese Fischsoljanka geeignet.

Nach: Fischrezepte, Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1982

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare lesen